iPhone News Logo - to Home Page

LiquidMetal Erfinder: Legierung noch nicht bereit fürs iPhone 5

LiquidMetal Erfinder Dr. Atakan Peker: Legierung noch nicht bereit fürs iPhone 5 Nachgetragen: In den letzten Tagen und Wochen gab es vermehrt Meldungen und Gerüchte, Apple könnte die neuartige Hightech-Metalllegierung namens LiquidMetal als Grundbaustein für den Rahmen des iPhone 5 einsetzen.
Dr. Atakan Peker, der Erfinder von LiquidMetal meldet sich nun mit vorsichtigen Prognosen zu Wort: Apple brauche höchstwahrscheinlich noch mehrere Jahre, um eine Massenproduktion von größeren Teilen der Legierung zu starten. Sogar wenn Apple “mehrere hundert Millionen Dollar” an weiterer Forschungs- und Entwicklungsarbeit investiere, würde es bis dahin vermutlich noch länger als 3 Jahre dauern.

This is a technology that has yet to be matured and perfected both in manufacturing process and application development,” Peker said. “I should note that this is a completely new and different metal technology.

Kleinere Teile, so z.B. der kleine SIM-Karten Auswurf Helfer des iPhone, aber auch einzelne Bestandteile von Nokia- und Samsung Handys, sind dagegen bereits seit längerem im Einsatz.
Seit August 2010 besitzt Apple Exklusivrechte zur Nutzung der Technologie.

Liquidmetal is super strong, scratch and corrosion resistant, resilient and can be precision cast into complex shapes,” Peker said.”Plastics are low cost to manufacture into complex shapes but not strong enough. Metals are strong but difficult to produce into complex shapes. And glass feels and looks beautiful but is highly fragile. Liquidmetal can combine these advantages and remedy some of these shortcomings.

Die vielen Gerüchte rund um ein Macbook Pro mit LiquidMetal Gehäuse, oder ein iPhone der nächsten Generation, das LiquidMetal im größeren Maßstab nutzt, sind derzeit noch Zukunftsmusik, so Peker.
Die Metalllegierung dürfte laut Einschätzung des Erfinders eines Tages in einem “Breakthrough Device” (einem “bahnbrechenden Gerät”) groß herauskommen.

Such product will likely bring an innovative user interface and industrial design together, and will also be very difficult to copy or duplicate with other material technologies.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Du kannst am Ende der Seite einen Kommentar hinterlassen. Pingbacks sind derzeit deaktiviert.

Tags , , ,

Über Markus

Markus ist langjähriger iPhone News Mitarbeiter und Chefredakteur und begeistert sich für alles, was mit Technik zu tun hat.

View all posts by Markus →

  • xyz

    Das hat er so nicht gesagt… Unglaublich wie manches falsch verbreitet wird…

Letzte Tweets