iPhone News Logo - to Home Page

AirPrint Hacktivator: Apple fordert Entfernung, neue Version online

4. Dezember 2010Software

Das vor ca. einer Woche veröffentlichte Tool namens AirPrint Hacktivator, das AirPrint in Mac OS X 10.6.5 freischaltet, ist in einer neuen Version verfügbar, musste vorher aber auf Geheiß Apples vom Netz genommen werden:
Auf Anweisung einer Anwaltsfirma, die Apple vertritt, musste das Tool aus dem Netz genommen werden, weil es urheberrechtlich geschützten Quellcode aus Mac OS enthielt. Auch der Webhoster des Entwicklers bekam darauf hin weiche Knie und wollte mit dem AirPrint Hacktivator nichts mehr zu tun haben.

WERBUNG

AirPrint Hacktivator

Entwickler Bernard, dessen „About“-Seite nicht viele Informationen preisgibt, beschloss daher kurzerhand einen Serverwechsel, und entfernte alle Codeschnippsel von Apple aus seinem Tool.
Das Ergebnis ist eine neue Version von AirPrint Hacktivator, die selbst keinen Apple-Code mehr enthält, und stattdessen eine bestehende Datei in Mac OS ändert.

  AirPrint Hacktivator v1.7.1 (236,8 KiB, 1.624 hits)

Apple requested that I take down the AirPrintHacktivator page as they stipulate that the application is distributing copyrighted source code and/or software. As of version 1.7.1 this is no longer the case since the application simply add a single line of content to a file that already exist on OS X 10.6.5 systems. I will comply to the request by removing all previous versions of AirPrint Hacktivator and by only making version 1.7.1 available for download. I hope this will bring things in line with Apple Copyrights department.

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

Letzte Tweets