iPhone News Logo - to Home Page

iOS 5: Eigene Vibrationsmuster, FaceTime über 3G, Warnung bei unverschlüsselten Anrufen

9. Juni 2011Allgemein

Einige neue Features aus iOS 5, die wir erwähnenswert finden:

WERBUNG

Durch die neue Möglichkeit, auch den VibraCall-Rhythmus ganz nach den eigenen Wünschen und einzeln pro Kontakt zu definieren, kann man Anrufer jetzt auch bei Stummschalten des Klingeltons bereits im Vorfeld erkennen. Dazu kommt noch der bei Anrufen und Ereignissen blinkende LED-Blitz.
Auch für Hörgeschädigte dürfte diese Funktion sehr willkommen sein!

iOS 5 mit benutzerdefinierten Vibrationen iOS 5 mit benutzerdefinierten Vibrationen

Während FaceTime bis jetzt offiziell auf WiFi beschränkt war (Jailbreak-Tweaks für die Nutzung über das 3G-Netz gab es allerdings bereits), sind Videoanrufe jetzt grundsätzlich auch ohne Jailbreak über 3G mögilch. Hier werden aber letztlich wohl die einzelnen Provider bestimmen.

iOS 5: FaceTime jetzt auch über 3G

Aus der Kategorie der Sicherheits-Features gibt es eine neue Warnung, wenn ein Anruf über ein unverschlüsseltes Netzwerk aufgebaut werden soll. Solche Gespräche können leicht abgefangen und abgehört werden.

iOS 5: Warnung bei unverschlüsselten Anrufen

There are a few mobile phones that show a small symbol on the display, e.g. an exclamation point, if encryption is not used. Another point is the calling number. Since the network access is handled with the SIM/USIM of the IMSI-catcher, the receiver cannot see the number of the calling party. Of course, this also implicates that the tapped calls are not listed in the itemized bill.

via 1, 2, 3

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , ,

Letzte Tweets