, einer der Zulieferer von Touch-Panelen für das iPhone 5 (Wintek produziert ca. ein viertel der Panele), kämpft vereinzelt mit Problemen bei der Fertigung der neuen Displays für die kommende iPhone Generation.

WERBUNG

Bei der Laminierung der Panele kann eine „verzögerte Blasenbildung“ auftreten. Dieser Fehler scheint bei Herstellung von Displays in gewissen Maße normal, kann jedoch nicht sofort festgestellt werden. Das Aussortieren kann dadurch die Herstellung und Lieferung verzögern. Da die Panels des iPhone 5 aber den des iPhone 4 sehr ähneln hat man schon Erfahrung bei der Lösung des Problems, so Wintek.

The defect, “delayed bubble”, is difficult to avoid during production, particularly when the defect is not detected during the process of laminating touch panels, and only later found during assembly, the sources said. Since the manufacturing process of touch panels used in is of the same as that for iPhone 4, Wintek is expected to remedy the defect quickly, the sources indicated.

via