Durch eine des Elektronikkonzerns war Apple gezwungen die Push- Funktion des iPhone, iPad und iPod zu deaktivieren. Nun scheint jedoch festzustehen, dass dies auch so bleiben wird.

WERBUNG

Apple: Push-Mail nun endgültig stillgelegt

muss sich derzeit einer Reihe von Klagen ausgesetzt sehen. Während eine Verhandlung bereits vertagt wurde, da man den Ausgang einer anderen abwarten wolle, scheint sich die Klage von Motorola durchzusetzen. Besonders interessant ist dies durch die derzeitige Übernahme von Google.

Schon vor gut einem Monat war Apple gezwungen die abzuschalten. Seit dem ist es nicht mehr möglich, dass neu ankommende Mails automatisch auf dem Display erscheinen. Wer dies jedoch nicht verschmerzen kann, kann die sogenannte Pull-Funktion aktivieren. Dabei werden Mails nicht mehr durchgeschubst, sondern vom Smartphone „abgeholt“. Das Resultat ist jedoch nahezu dasselbe.

via