Apple und Samsung bekriegen sich bereits seit mehr als 2 Jahren. Ein Ende der Schlacht ist nicht in Sicht, denn erst kürzlich scheiterte der Mediationsversuch der Richterin , die dafür sogar einen Schiedsmann beauftragte. Im neuesten um das Galaxy S3 in den USA scheint nun den Kürzeren zu ziehen.

WERBUNG

Apple vs. Samsung: Galaxy S3 wird in die USA kommen

Wie Richterin Lucy Koh bekannt gab, muss sie Apple leider einen Strich durch die Rechnung machen. Das US-Unternehmen wollte eine bereits bestehende einstweilige Verfügung auf das Galaxy S3 ausweiten. Ursprünglich drehte es sich dabei um das Galaxy Nexus, welches einige des US-Unternehmens verletzt. Da auch das diese Patente nutzt, wollte Apple die Verfügung ausweiten.

Lucy Koh erklärte nun, dass sie bereits mit dem Hauptverfahren Apple gegen Samsung so beschäftigt sei, dass ein weiteres Nebenverfahren momentan nicht möglich sei. Apple hat sich somit selbst über den Tisch gezogen und hat nun das Nachsehen. Das Galaxy S3 startet somit am 21. Juni auch in den USA. Eine spätere Ausweitung der Verfügung ist jedoch möglich.

via