Bislang konnten normale Smartphone-Nutzer noch nicht auf das neue Betriebssystem iOS 6 von zugreifen. Auch der des US-Unternehmens bleibt den meisten somit noch verwehrt. Nichtsdestotrotz wird dieser bereits deutlich besser eingestuft, als sein Konkurrent Google . Wie die Entwickler berichten, soll dies mit der Art der Kartenerstellung zu haben. Weiter unten findet ihr ein Video dazu.

WERBUNG

iOS 6: Apple Maps besser als Google Maps

Google setzt nun schon seit Jahren auf Flugaufnahmen, die mit speziellen Kameras erstellt werden. Apple dagegen hat die -Technologie vom gleichnamigen Militär-Mapping-Unternehmen genutzt, die dem US-Konzern seit dem Aufkauf zur Verfügung steht. Daraus resultierend kann der Apple-Kartendienst eine detailliertere Umgebung darstellen, die viel mehr Texturen aufweist, als Google Maps. Auch hat Apple seine 3D-Karten bereits in mehr Ländern und Städten im Einsatz, als Konkurrent Google.

Den wichtigsten Vorteil kann jedoch Google Maps vorweisen. Während Apple Maps nämlich nur auf dem iPad 2 bzw. iPhone 4S und höher funktioniert, unterstützt Google Maps auch ältere iDevices. Google hofft daher auch künftig die meisten User für sich gewinnen zu können.

httpv://www.youtube.com/watch?v=_7BBOVeeSBE

via