Die Konkurrenz schläft bekanntlich nie. Selbstverständlich lässt sich dies auch auf den südkoreanischen Konzern beziehen, der sein kommendes Flaggschiff das Galaxy S4 höchstwahrscheinlich mit einem echten Bomben- ausstatten wird. Gerüchten zufolge soll es sich dabei um den -Chipsatz handeln, der mit gleich vier A15-Kernen erscheinen würde.

WERBUNG

Samsung Galaxy S4: Exynos 5 "Adonis" mit vier A15-Kernen?

Geplant wird das Ganze unter dem Namen „“, welcher der griechische Gott der Schönheit ist. Dem aktuellen Stand zufolge hat Samsung jedoch auch allen Grund dazu, zu solch aggressiven Hardware-Ausstattungen zu greifen, denn der Galaxy S3-Prozessor war nicht gerade einer der stärksten. Zudem arbeitet auch die Konkurrenz von Samsung an neuen CPUs.

Wie es heißt, soll mit dem Snapdragon S4 einen starken Prozessor am Start haben, der im neuen 28nm-Verfahren hergestellt wurde. Ein Verfahren, dass bei Samsung erst mit dem Exynos 5 zumindest teilweise eingeführt wurde. Ob „Adonis“ schlussendlich tatsächlich den Weg ins Galaxy S4 findet, ist nicht klar. Empfehlenswert wäre es für Samsung jedoch allemal.

via