Wie die DigiTimes berichtet wird im Juni 2013 eine umfangreiche Upgrade-Aktion für die mobile Macs, also MacBook Pro, MacBook Air und MacBook Pro Retina durchführen.

WERBUNG

Das Upgrade wird ausschließlich neue Prozessoren und technische Details betreffen. Das grundlegende Design bleibt unverändert.

20121228-142210.jpg

Das soll Prozessoren aus Intels moderner Haswell Architektur bekommen und so bereits in der Basisversion deutlich schneller werden. Auch Gerüchte um eine Preisreduktion halten sich seit langem, sprechen jedoch gegen Apples Firmenphilosophie.

Über technische Details der Pros gibt es momentan noch keine Info. die Digitimes konzentrierte sich eher auf die Spannungen der Ultrabook-Hersteller, die trotz Modelloffensive und Windows 8 nicht auf Apple MacBook Air Verkaufszahlen kommen.