Gerüchte um ein günstiges Einstiegsmodell des iPhones halten sich seit langem. Nun gießt die nicht immer treffsichere DigiTimes neues Öl ins Feuer:

Ein iPhone Mini mit relativ großem Display soll bereits für einen Marktstart in der zweiten Jahreshälfte 2013 am Start stehen…


Laut der kommt die Information direkt von einem Zulieferer, der bereits Teile für das neue Einstiegssmartphone produzieren soll.

„Some sources claimed they had seen the sample of the low-cost , which will come with a larger display, meeting the prevailing trend for the adoption of 5-inch displays for high-end models,“ so die Digitimes.

Das Design soll vollkommen neu sein. Üblicherweise sollte man solchen Berichten keinen Glauben schenken, zumal das 5“ Display als sehr unwahrscheinlich einzuschätzen ist.

Doch der immense Erfolg des iPad Mini und iPhone 5 in China machen diesen riesigen Markt extrem wichtig, und würden allein schon aufgrund des geringen Durchschnitsseinkommens der chinesischen Bevölkerung ein günstiges iPhone dringend notwenig machen.

Als Prozessor würden Qualcomm's neueste Snapdragon Chips, entweder als dual-core MSM8960 oder quad-core APQ8064 in Frage kommen.

In jedem Fall darf man nach dem unerwartet großen Erfolg des von Kritikern im Vorfeld als Reinfall bezeichneten iPad Mini davon ausgehen, dass offener für unkonventionelle Modelle geworden ist.

WERBUNGb