Seit fast 2 Jahren warten professionelle User auf einen neuen Mac Pro. Nun muss der Verkauf zwangsweise eingestellt werden, weil der aktuelle einer EU-Richtlinie nicht mehr gerecht wird, die ab 1. März 2014 in Kraft tritt.

Apple reagiert auf diese Neuerung nicht mit einem Upgrade, sondern streicht den Mac Pro aus dem Programm…. zumindest für kurze Zeit.

Aus Händlerkreis hört man bereits von letzten Vorbereitungen auf ein komplett neues Modell des Apple Mac Pro im Sommer 2013…

20130201-162127.jpg

Der genaue Grund für das Verkaufsverbot ist die neue EU-Sicherheitsnorm IEC 60950-1. Diese beschreibt genaue Vorgaben für den Schutz des Stromsteckers und der Lüftungsgitter.

Bauartbedingt kann der Mac Pro in der aktuellen Generation diese Vorgaben nicht erfüllen.
Tim Cook reagierte auf das Entsetzten den User bereits mit einem Statement, in dem er beteuert, dass auch professionelle Anwender in Europa weiterhin auf HighEnd-Rechenleistung in der Mac Pro Liga setzen können.

Zudem berichten Händler in Deutschland und Österreich bereits von einem Produktionsrückgang und zunehmend leeren Lagern, was schon in der Vergangenheit auf neue Modelle hingewiesen hat.

Falls doch noch jemand das aktuelle Modell kaufen möchte, sollte er laut Auskunft bei Apple spätestens bis zum 18. Februar bestellen.

Wir bleiben dran und werden weiter berichten…

via

WERBUNGb