WERBUNG

Jetzt ist es dann wohl offiziell. Wie Reuters berichtet, hat Samsung-Chef JK Shin bekannt gegeben, das Unpacked Event zum offiziell am 14. März stattfinden zu lassen. Als Ort der Vorstellung soll die US-Metropole New York herhalten, die in letzter Zeit des Öfteren Ort des Geschehens war – Beispiel: HTC One.

Samsung Galaxy S4: Vorstellung am 14. März nun offiziell

Lange haben wir auf eine solche Meldung gewartet und nun ist sie dann endlich da. Wie JK Shin erklärte, sei New York als Veranstaltungsort fast schon aufgezwungen gewesen. New York wurde gewählt, weil „uns die US-Anbieter nicht mehr in Ruhe ließen und fast am laufenden Fließband danach fragten, ob wir das Galaxy S4 nicht in den USA vorstellen könnten.“

Damit kehr Samsung nach drei Jahren erstmals wieder zurück in die USA, um ein Smartphone vorzustellen. Damals war es übrigens das Galaxy S. Bei den Spezifikationen herrscht nach wie vor derselbe Informationsstand. Hier die bislang vermuteten Specs:

  • 4.99 Zoll großes Full-HD SoLux-Display
  • Snapdragon 600 Quad-Core-Prozessor mit 1.9 GHz Rechenleistung
  • 2 GB RAM
  • 16, 32 oder 64 GB interner Speicher
  • 13-Megapixel-Kamera
  • 140.1 x 71.8 x 7.7 mm
  • 138 Gramm
  • Home-Button mit Touch-Technik
  • Plastik-Rückseite mit Alu-Seiten
  • Austauschbarer Akku
  • Erhältlich in Schwarz oder Weiss

via