LG Display kann auch in diesem Quartal wieder stark steigende Umsätze für sich verbuchen. Dies ist insofern interessant, als dass eine sehr enge Produktionspartnerschaft mit Apple pflegt und einen Großteil der Displays für iPhone und iPad produziert.

Doch trotz bestätigter, sinkender Nachfrage nach Apple`s iPhone und iPad, die fast 30 Prozent von LG Displays Produktion ausmachen, konnte man dennoch steigende Gewinne melden.

iproducts-130411

Wie produktiv die Partnerschaft mit Apple dennoch ist zeigen die Zahlen. Mit einem Gewinn von 151 Milliarden Dollar im operativen Geschäft konnte man hier die riesigen Verlust von Vorjahr wieder ausgleichen.

Dennoch bleiben Beobachter wie Reuters oder London`s Financial Times kritisch und glauben, dass LG Display zu stark von Apple abhängig ist. Mit der aktuell sinkenden Nachfrage nach Apple`s iDevices ist es fraglich ob man bis zur Präsentation der neuen Apple Generation wieder bzw. auch weiterhin Profite macht.

Die Presse spricht hier von einem saisonalen Geschäft, das nur läuft wenn Apple neue Produkte präsentiert. Doch LG Display bleibt optimistisch und geht davon aus, dass man 2013 zwischen 5 und 10 Prozent mehr produzieren wird. Und auch hier wird Apple eine tragenden Rolle spielen.

via

WERBUNGb