Neue, hochauflösende Bilder von Simkartenhaltern bzw. SIM-Trays in verschiedenen Farben könnten eine erste Bestätigung für jene Gerüchte sein, die besagen, dass Apple für das nächste iPhone 5S auch andere Farbvarianten anbietet als schwarz und weiß.

WERBUNG

Doch viel mehr als nur die Farbe unterscheiden sich die neuen Komponenten signifikant von jenen des iPhone 5. Steht uns vielleicht doch ein größeres Update bevor?

bgr-iphone-5s-parts-10

Die Bilder stammen von BGR (via AppleInsider) und zeigen neben der Lautsprecher- und Kopfhöreraufnahme auch die Vibrationsmotor-Einheit, ein nicht genauer beschriebenes Kabel für die WiFi-Einheit und SimTrays in einer neue Farbe „Beige“ bzw. „Sand“.

Da bereits in zahlreichen, älteren Gerüchten die Rede war, Apple werde die Farbauswahl für das iPhone 5S erweitern, könnten die neuen -Bilder ein erstes konkretes Indiz auf zumindest eine neue Farbe sein.

Vielmehr als die Farbe erscheint aber die Tatsache interessant, dass sich die gezeigten Bauteile deutlich von jenen des iPhone 5 unterscheiden. BGR geht davon aus, dass das nächste zwar äußerlich ähnlich bleibt, technisch jedoch stark verändert wird.

„While Apple’s flagship iPhone for 2013 may appear to be the same as the iPhone 5 on the outside, the phone will feature a significant internal redesign when it launches this fall.“

Sollte dies tatsächlich der Fall sein, könnte das eine interessante Namensgebung haben. Während das „S“ beim iPhone 3GS für „Speed“ und beim iPhone 4S für „Siri“ stand, könnte mit Einführung des geplanten Fingerabdrucksensors das „S“ beim iPhone 5S für „Security“; also Sicherheit stehen.

Keine neuen Informationen gibt es über den Launchtermin. Dies bleibt wie bisher bei Herbst 2013, wie es Tim Cook im Frühling ankündigte.