Dieses Mal hat sich wird rangehalten, geht es um die Schaltung des deutschen Pendants zum bereits erschienenen englischen Spots zum „Misunderstood“. Allerdings blieb dem US-Konzern auch nichts anderes übrig, denn da vor der Tür steht und der Spot auf eben dieses Fest abzielt, musste man sich etwas beeilen. In dem geht es um einen Jungen und seine Familie.

WERBUNG

http://www.youtube.com/watch?v=Au4q_LkhSRc

Wie dem Titel „Missverstanden“ bereits entnommen werden kann, sieht das Verhalten des Jungen, der sich scheinbar von seiner Familie über die Festtage abkapselt, etwas komisch aus. Doch dies ist lediglich ein Missverständnis, denn während der Zeit dreht er mit seinem iPhone 5S einen kleinen Familien-Film über das eigene Weihnachtsfest.

An Heiligabend löst er das Ganze dann auf, als er das Video vor dem heimischen Fernseher der gesamten Familie zeigt. Spätestens dann hat auch der letzte im Bunde begriffen, was genau der Junge mit seinem Verhalten bezweckt hatte.