iPhone & iPad: iAds sollen als Vollbild-Version kommen

WERBUNG

Wie nun bekannt wurde, plant man bei das iAd-Werbeengagement etwas weiter auszubauen, denn zukünftig sollen auch Anzeigen im Vollbild-Format gezeigt werden können. Die neuen Full-Screen- würden dann zum Beispiel als Übergang zwischen zwei Leveln in einer Spiele-App genutzt werden können, statt einen leeren Ladebildschirm anzuzeigen. Aber auch Einbindungen in -Artikel sind denkbar.

Apple will Full-Screen-iAds für Entwickler ermöglichen

Bereits seit einigen Jahren setzt der US-Konzern Apple die iAds genannten Werbeflächen. Bisher haben Nutzer aber nur kleine Werbebanner innerhalb einer App angezeigt bekommen. Im Zusammenhang mit iTunes Radio hat Apple unterdes audiobasierte eingeführt. Wie es scheint, wird man in Zukunft weiter an anderen Möglichkeiten arbeiten.

Aktuell ist noch nicht ganz klar, wann genau die Video-iAds verfügbar werden und zu welchem Preis dies geschieht. Aber auch bei den Full-Screen-iAds ist einiges noch nicht geklärt. Fest steht nur, dass man mit diesen rechnen muss. Das Volumen ist übrigens bei 125 Millionen US-Dollar in 2012 für iAds. Google hat im selben Zeitraum ein Volumen von 243 Millionen US-Dollar generiert haben.

via