iPhone News Logo - to Home Page

Apple iPhone: 65 Millionen verkaufte Devices in Q4 2014

30. September 2014iPhone, News

Die Prognosen für die Verkaufszahlen der iPhone-Sparte im vierten Quartal dieses Jahres sehen mehr als rosig aus, bereits mehrere Analysten haben ihre ursprünglichen Erwartungen nach oben geschraubt – zwischen 59 und 62 Millionen verkaufte iPhones im Weihnachtsquartal wurden bisher als wahrscheinlich angesehen, Marktanalyst Rob Cihra von Evercore Partners sieht sogar noch mehr verkaufte Geräte als realistisch an.

WERBUNG

iphone-music

Und zwar hat Cihra seine Prognose ebenfalls angepasst und auf 65 Millionen verkaufte iPhones im vierten Quartal dieses Jahres hochgeschraubt. Damit würde Apple im Vergleich zum Vorjahr auf ein Plus von stolzen 27 Prozent kommen. Den größten Anteil an den verkauften iPhones sollen natürlich das iPhone 6 sowie das iPhone 6 Plus ausmachen, die insbesondere dank des baldigen Verkaufsstarts in China sehr viel Potential beinhalten.

Sollte Apple tatsächlich 65 Millionen iPhones über das Weihnachtsquartal verkaufen können, würde das kalifornische Unternehmen den bisherigen Rekord aus dem Vorjahr also pulverisieren. Doch damit nicht genug: schon im abgelaufenen September-Quartal sieht Cihra einen neuen iPhone-Verkaufsrekord, der bei 39 Millionen verkauften Devices liegen soll. Auch hier sollen iPhone 6 und iPhone 6 Plus mit dem sehr erfolgreichen Start den Ausschlag für den Rekord gegeben haben.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

Letzte Tweets