Bekanntermaßen hat sich Sony Pictures nach dem Erscheinen der Steve-Jobs- von Walter Isaacson die Filmrechte des Buches gesichert. Seitdem ist einige Zeit vergangen, noch immer steht das Projekt aber nicht, vielmehr sucht Sony Pictures weiterhin nach einem Hauptdarsteller, der den verstorbenen -CEO spielen soll. Nachdem Leonardo di Caprio vor kurzem abgesagt hat, ist nun Ex-Batman Christian Bale in den Fokus gerückt.

WERBUNG

iPhone 5: Steve Jobs maßgebend beteiligt

Ironischerweise soll der eigentlich eingeplante Regisseur David Fincher (unter anderem „Sieben“, „Fight Club“ und „The Social Network“) auch deshalb abgesagt haben, weil er Christian Bale nicht als Hauptdarsteller hat einsetzen können. Nun könnte der Fincher-Ersatz Danny Boyle („Slumdog Millionaire“) aber von einem Engagement des bekannten Batman-Darstellers profitieren.

Angeblich befinden sich Sony Pictures und Christian Bale aktuell in Verhandlungen über die Hauptrolle im Steve-Jobs-, wenngleich sich bisher noch nicht sagen lässt, weit weit die Verhandlungen fortgeschritten sind und ob eine Übereinkunft wahrscheinlich ist. Allerdings dürfte Sony Pictures versuchen, die Produktion langsam aber sicher anzuschieben, um den Film in nicht allzu ferner Zukunft in die Kinos bringen zu können.

via