iPhone News Logo - to Home Page

Entwickler von 2048: „Ketchappgames hat mein iOS-Spiel geklaut“

30. April 2015Neuigkeiten, News

Entwickler von 2048: „Ketchappgames hat mein iOS-Spiel geklaut“
Wer den Recht langen Bericht von Entwickler Matt Akins noch nicht kennt, kann ihn unter diesem Link finden. In seinem recht langen Beitrag mit dem Titel „The 2048 guys stoly my iPhone game“ erklärt Akins wie es dazu kam, dass ihm sein iOS-Spiel geklaut wurde. Die gute Viertelstunde, die hier in das Lesen investiert werden muss, ist gut angelegt – so viel sei schon einmal gesagt.

„Rotable“ wurde zu „Circle Pong“

WERBUNG

Akins wand sich an die Agentur Ketchappgames, um seine entwickelte Idee vertreiben, vermarkten und indexieren zu lassen. Bei dem Spiel „Rotable“ handelt es sich um ein Game mit Pong-Anleihen, welches laut Ketchappgames zu wenig „Interesse und zu wenig Spielspaß“ biete. Die Verhandlungen verliefen daher im Sande. Kurze Zeit später entdeckte Akins mit „Circle Pong“ aber eine 1:1-Kopie seiner Idee im App Store.

“But then they fucking stole my game. They didn’t even steal it a little bit. They stole it a lot. Everything from the concept to the design to the mediocre gameplay.”

Laut Akins sei Ketchappgames zur Verschleierung des Vorfalls sogar so weit gegangen, eine bereits vorhandene App durch Circle Pong zu ersetzen. Grund dafür ist das dann nach hinten versetzte Veröffentlichungsdatum, welches nun vor der ersten Kontaktaufnahme mit Akins liegt. Ob diese Vorwürfe berechtigt sind, darf jedem selbst überlassen werden. Seine Beweisführung ist allerdings recht stichhaltig.

Eine Stellungnahme von Ketchappgames steht noch aus.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets