iPhone News Logo - to Home Page

Weniger Wertverlust: Gebrauchte iPhones sind mehr wert, als andere Smartphones

12. Februar 2012Allgemein, iPhone

In fast allen Situationen eines Wiederverkaufs von älteren oder gebrauchten Gegenständen – mit Ausnahme von Sammlerstücken etc. – verlieren diese mehr oder weniger Wert. Von Einfamilienhaus über Autos bis hin zur Elektronik.

Weniger Wertverlust: Gebrauchte iPhones sind mehr wert, als andere Smartphones

In einem Bericht von Priceonomics werden nun aber die Wertverlust-Raten von verschiedenen Smartphones verglichen, um herauszufinden, welche Geräte auch später noch mehr wert sind als andere.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Nach 1,5 Jahren erreicht ein gebrauchtes iPhone immer noch durchschnittlich 53 % des Neupreises, bei Blackberry- und Android-Smartphones sind es nur noch 42 %.

Anders ausgedrückt verliert ein iPhone in den ersten 18 Monaten pro Monat 13,20 Dollar an Wert, ein typisches Android-Smartphone dagegen bereits “kostet” bereits 18 Dollar.
Grund dafür ist einerseits die hohe Nachfrage nach (auch gebrauchten) Apple-Produkten, andererseits der sich schneller ändernde Android-Markt.

Den Original-Bericht findet ihr hier.
Für Apple-Fans, die in Kürze gern auf das iPad 3 upgraden möchten, könnte zudem die Preisliste für gebrauchte iPads nützlich sein.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Markus

Markus ist langjähriger iPhone News Mitarbeiter und Chefredakteur und begeistert sich für alles, was mit Technik zu tun hat.

View all posts by Markus →

Ein Kommentar

  1. MORDEKAISER12. Februar 2012 um 14:30

    Jop kauft man Qualitätsware ist sie später immernoch gut zu verkaufen. Ob das jetzt bei’m Thema Handy ist, oder bei Autos.

Letzte Tweets