iPhone News Logo - to Home Page

iPad 4G statt iPad3? Laut WSJ möglich

16. Februar 2012Gerüchteküche, iPad

Schon die New York Times schrieb am Dienstag, dass es unklar sei, ob das nächste Produkt iPad 3 heißen wird. Könnte es vielleicht stattdessen iPad 4G heißen?

WERBUNG

Das Wall Street Journal berichtete, dass das neueste iPad mit der 4G LTE Technologie ausgestattet sein wird. Diese erlaubt es dem Tablet sich mit schnelleren Netzwerken von AT&T und Verizon zu verbinden. Sollte dies tatsächlich stimmen, dann wäre das iPad 4G Apples erstes Gerät, welches solch schnelle Verbindungen zulässt.

iPad 4G statt iPad 3?

Ob auch das nächste iPhone (iPhone 5, iPhone 6) mit dieser Technologie ausgestattet sein wird bleibt fragwürdig, denn Tim Cook sagte, der dickere Chip „would force design compromises we’re not willing to make.“

via, via, via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

ommentare

  1. Battlefield198016. Februar 2012 um 09:33

    Motto bei Apple
    Design > Technik ?

  2. Oo16. Februar 2012 um 12:12

    Es stimmt zwar das er das sagte, aber das war im Zusammenhang mit dem 4s gemeint, der die LTE technik zwar nutzen könnte aber der Chip wurde nicht verbaut weil er das Design ändern würde (das iPhone sähe dann nicht mehr wie sein Vorgänger aus)

  3. Kev16. Februar 2012 um 12:14

    Tim Cook sagte das bereits vor über einen Jahr ich denke da hat sich was getan, da er vor kurzen Qualcomm passende Chips für UMTS und LTE serienreif vorstellte.

Letzte Tweets