iPhone News Logo - to Home Page

iPhone 5: Wall Street Journal glaubt an In-Cell-Touchscreen

17. Juli 2012iPhone, News0

Vor geraumer Zeit gab es bereits Berichte darüber, dass das Apple iPhone 5 mit einer neuen Form der Touchscreens auf den Markt kommen könnte. Statt der bislang verwendeten On-Cell-Technologie soll das iPhone 5 über einen In-Cell-Touchscreen verfügen, der um 0,44 Millimeter dünner sein soll als die bisher genutzten Touchscreens.

iPhone 5: Wall Street Journal glaubt an In-Cell-Touchscreen

 

Durch diese Einsparung könnte Apple zum Beispiel einen leistungsstärkeren Akku verbauen oder einfach nur das Design des iPhone 5 an sich schlanker gestalten. Das renommierte “Wall Street Journal” hat die Gerüchte rund um den In-Cell-Touchscreen mittlerweile aufgegriffen und bekannt gegeben, dass man selbst an eine Integration seitens Apple glaubt.

Als Hersteller der In-Cell-Touchscreens kommen laut “WSJ” Sharp, LG und Japan Display in Frage, insbesondere Sharp dürfte sich in diesem Punkt aktiv zeigen und viele neue Touchscreens an Apple ausliefern. Vermutlich wird Apple beim iPhone 5 auf ein 4 Zoll großes Display setzen, das von der In-Cell-Technologie ebenfalls profitieren soll, sodass Apple gleich mehrere Aspekte mit nur einer Änderung verbessern könnte.

via / Bild: Flickr © Johan Larsson (CC BY 2.0)

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Du kannst am Ende der Seite einen Kommentar hinterlassen. Pingbacks sind derzeit deaktiviert.

Tags , , ,

Letzte Tweets