iPhone News Logo - to Home Page

iPhone 6: Erste konkrete Hinweise auf Verkaufsstart

26. Februar 2014iPad, iPhone

gt_advanced_technologies_bannerGT Advanced Technologies, einer der führenden Saphirglasproduzenten weltweit gab heute im Zuge der Ankündigung seiner Quartalszahlen bekannt, dass die neuen Produktionhallen für Saphirglas-Komponenten in Arizona, USA ab der zweiten Jahreshälfte 2014 für Apple auf Hochtouren laufen und GT Advanced Technologies zu überragendem Wachstum verhelfen werden.

WERBUNG

Damit sind die Gerüchte um ein iPhone 6 mit Sapphirglaskomponenten offiziell bestätigt und ein Verkaufsstart im Herbst sehr wahrscheinlich…


„Our arrangement to supply sapphire materials to Apple is progressing well and we started to build out the facility in Arizona and staff the operation during the quarter,“ said Gutierrez. „We are pleased to have Apple as a sapphire customer and to be in a position to leverage our proprietary know-how to enable the supply of this versatile material. While our primary focus during the balance of the year is to continue to execute on our commitments in Arizona, our aim is to position GT not only as an exceptional sapphire supplier to Apple but also as an unparalleled world-class supplier of sapphire material and equipment to a variety of customers.“

Im Hintergrund hatte GT Advanced Technologies eine harte Zeit hinter sich. Um Produktionskapazitäten für Apples Produkte freizuhalten, musste man sich von bestehenden Auftraggebern trennen und die Produktion für andere Hersteller drosseln. Das Ergebnis war ein katastrophaler Verlust auf ein Rekordtief von 299 Millionen Dollar in 2013, statt bisher 733,5 Millionen Dollar in 2012.

GTs Hallen "to create a critical new sub-component of Apple Products”.

GTs Hallen „to create a critical new sub-component of Apple Products”.

Nun sollte die Durststrecke aber ein Ende haben. Im ersten Halbjahr startet man mit der Produktion für Apple, im zweiten Halbjahr startet GT Advanced Technologies jedoch durch und man rechnet mit Umsätzen von 600 bis 800 Millionen Dollar, Tendenz steigend.

Auch der Zeitpunkt passt ideal mit den bisher üblichen iPhone-Launches im Herbst des jeweiligen Jahres zusammen. Ein weiteres Indiz für ein iPhone 6 im Herbst 2014.

„The company expects that 2014 will be a transformational year, one in which it builds a sapphire materials business while continuing to invest in the new technologies that will drive its equipment business in 2015 and beyond.

The company expects that revenue and profitability will be back end loaded, with its sapphire materials business ramping as the year progresses, and with improving financial performance during the second half of 2014.

On an annualized basis, during 2014, the company expects revenues to range from $600 million to $800 million, with approximately 15% of total revenues occurring in the first half of the year. The company expects that its sapphire segment will account for more than 80% of total revenue in 2014. The sapphire segment includes the company’s equipment and materials businesses in the LED, industrial and consumer electronics markets.“

Ein weiteres Detail, das für ein Saphirglasdisplay im iPhone 6 spricht, ist die Eile und der Druck, mit dem Apple das neue GT Advanced Technologies Werk in Arizona, USA in Betrieb nahm. der Grund sei, dass diese Werk wichtig sei „to create a critical new sub-component of Apple Products“.

Es bleibt spannend…

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Marian

Marian ist Apple User der ersten Stunde. Sein Hauptinteresse liegt auf Apples Mobile Devices und entsprechenden Apps und Games.

View all posts by Marian →

Letzte Tweets