Die Techniker von Consumer Report (Anm.: das ist ein amerikanisches Magazin ähnlich „Stiftung “) bestätigen in einem unabhängigen Test das was auch Anandtech (wir berichteten) schon in ihren Tests herausgefunden haben: Die Gesprächsabbrüche und die schlechten Empfangseigenschaften wenn man das in der Hand hält sind ein Designfehler. Und ein Update (das die Berechnung der Empfangsbalken berichtigt) wird das ziemlich sicher nicht lösen.

WERBUNG

Getestet wurden in den Labors von Consumer Report drei iPhone 4 Modelle. Simuliert wurde das Netz von . Das Ergebnis: Befindet man sich in einer Umgebung in mit einem schwachen Netzsignal so führt die Berührung des schwarzen Strichs an der linken Seite des iPhone 4 zu einem Gesprächsabbruch (bei Berührung kommt es zu einem Signalverlust von bis zu 20dB).

Consumer Reports empfiehlt das iPhone 4 so nicht zu kaufen und statt dessen das iPhone 3GS zu erwerben. Eine „Don´t buy“-Warnung, wie bei sonst schlechten oder unsicheren Produkten, haben sie nicht ausgesprochen. Ausser dem sei das iPhone 4 ein sehr gutes Gerät.

Der Lösungsvorschlag mit dem Tape (siehe Bild oben) kann wohl nicht eine Endlösung sein :-).