iPhone News Logo - to Home Page

iPad 3. Gen.: Kurzfristige Lösung der WiFi-Probleme, wahrscheinlich über Software-Update behebbar

22. März 2012iPad, News

Das neue iPad (3. Gen.) ist da!

WERBUNG

Das neue iPad ist seit fast einer Woche in den Händen seiner ersten Benutzer/innen, und neben Meldungen über Hitzeprobleme und gelbliche Displays (bei vergangenen Produktstarts meist nur kurzfristig, bis sich der Klebstoff vollständig festigte) klagen einige User über schlechten WiFi-Empfang bis hin zur regelrechten WiFi-„Taubheit“.
In einigen Benutzerberichten ist sogar die Rede von „Empfang ausschließlich bei weniger als 2 m Entfernung vom Router“.

My shiny new iPad only works if I sit within six feet of my router. Tried two routers and it’s the same. I sold my iPad 1. How I wish I could have it back. This one is no more use than a desktop with an Ethernet connection.

Wie 9to5Mac jetzt berichtet, sind die Probleme wahrscheinlich „nur“ softwarebezogen, und könnten daher in einem Update oder Patch behoben werden.
Mehreren Nutzer/innen zufolge kann durch einen Neustart des Geräts, oder Ab- und Anschalten der WiFi-Verbindung kurzzeitig Abhilfe geschafft werden. Auch das Zurücksetzen der WiFi- und Netzwerk-Einstellungen (Anleitung hier)scheint in mehreren Fällen zu helfen.

iPad 3. Gen.: WiFi-Probleme wahrscheinlich über Software-Update behebbar
iPad 3. Gen.: WiFi-Probleme wahrscheinlich über Software-Update behebbar

Bereits beim iPad 1 gab es anfangs WiFi Verbindungs-Probleme, die Apple innerhalb kurzer Zeit mittels Software-Update beheben konnte. Die Probleme traten laut Apple’s Aussagen nur bei „sehr wenigen iPad-Nutzern/innen“ auf.
Wie die vorübergehenden Lösungen (siehe oben) zeigen, handelt es sich höchstwahrscheinlich auch hier um Bugs in der Software, die Apple mittels Update behoben werden dürfte.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Ein Kommentar

  1. Asdf9. Juni 2012 um 08:16

    Das gerät ist jetzt ein paar monate auf dem markt und das problem existiert nach wie vor,

Letzte Tweets