Das Jahr scheint es den irgendwie angetan zu haben. Denn schon vor einiger Zeit prophezeiten eben diese, dass das iPad bis zu diesem Zeitpunkt auf jeden Fall unangefochtener Marktführer sein wird. Nun geht man davon aus, dass Tablets an sich, bis zum Jahr 2016 die Notebooks überholt haben, geht es um die Anzahl der verkauften Geräte.

WERBUNG

iPad und Co. überholen 2016 Notebooks

„Die Verkäufe des Mac neben immer noch zu, und ich denke, dass es auch in Zukunft so aussehen könnte, aber ich glaube fest daran, dass der Tablet-Markt den PC-Markt überholen wird.“

Das waren die Worte von , CEO bei Apple, auf der Goldman Sachs Konferenz vor einigen Monaten. Gerade Cook dürfte genug Erfahrung in diesem Bereich haben, um eine derartige Aussage treffen zu können, zumal sein noch immer die absolute Mehrheit auf dem Markt darstellt, wenn auch nur knapp.

Natürlich hat er seinen Aussagen ein paar Zahlen folgen lassen: So geht er davon aus, dass aus den derzeit 208 Millionen verkauften MacBooks, 2016 393 Millionen Stück werden. Das iPad soll allerdings einen Sprung von 121 auf 416 Millionen Stück machen. Bleibt abzuwarten, ob sich diese Steigerung tatsächlich zeigen wird.

via