WERBUNG

Das MacBook Pro Retina ist eines der beliebtesten MacBooks, die jemals produziert hat. Bereits 24 Stunden nach der Veröffentlichung auf der WWDC im Juni lag die durchschnittliche Wartezeit bei 5 bis 7 Wochen. Doch trotz des unheimlichen Erfolges fehlten vielen Kunden etwas ganz bestimmtes – eine Mini-Ausgabe des hochauflösenden MacBooks.

Retina MacBook Pro: 13 Zoll-Displays in Produktion

Wie CNET berichtet, soll diesem Wunsch nun entsprochen werden, denn sowohl Samsung, als auch LG und sind fleißig am Produzieren von 13 Zoll-Displays für das 13 Zoll-Modell des . Auch diese Version wird dann eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixel besitzen. Bei Launch sollen übrigens mehr Geräte zur Verfügung stehen, als noch zur WWDC.

„Die Produktion der Displays mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixel hat bereits begonnen. Die Displays werden 13,3 Zoll groß sein,“ erklärte Richard Shim, Analyst bei NPD DisplaySearch, gegenüber CNET.

Wann genau es jedoch so weit ist, können wir derzeit noch nicht sagen. Vermutet wird ein Launch im Oktober dieses Jahres. Ob dafür ein zusätzliches Event geplant ist, oder ob das kleine MacBook Pro Retina als „Co-Präsentation“ eingebaut wird, ist ebenfalls nicht bekannt.

via