Auf machte eine etwas kuriose Meldung die Runde, die vom Informationsminister Taiwans, Hu Yu-wei verfasst wurde. In dieser rief er seine Follower dazu auf, das von zu kaufen, um so die inländische Wirtschaft zu unterstützen. Natürlich hat HTC dabei besonders dumm aus der Wäsche geschaut, denn der Smartphone-Hersteller stammt aus . Vielleicht hält der Minister aber einfach nichts von der inländischen Marke.

WERBUNG

iPhone 5 vs. HTC: Informationsminister pusht Apple, HTC verdutzt

Der eigentliche Grund für den Aufruf ist die Tatsache, dass Foxconn – ebenfalls aus Taiwan – das iPhone 5 fertigt und somit der Wirtschaft Taiwans zuarbeitet. Nichtsdestotrotz wäre es irgendwie sinnvoller gewesen den Rücken zu decken und hier zum Kauf zu raten. Dies hat wohl auch Hu Yu-wei mitbekommen und schnell seine Meldung widerrufen. Er erklärte außerdem, dass er selber ein HTC One S im Einsatz habe.

Gepostet hat er dagegen ein Foto eines iPhone 5, welches ausgerechnet die Webseite von HTC zeigt. Ein Zufall? Eher nicht. Trotzdem dürfte der Informationsminister Taiwans damit einige seiner Anhänger verwirrt haben. Bleibt zu hoffen, dass die Facebook-Fans nun wissen, was sie kaufen sollten.

via