iPhone News Logo - to Home Page

iPad mini: Produktion wegen Design-Änderungen gestoppt

10. Oktober 2012Gerüchteküche, iPad, News

Apple war schon immer dafür bekannt, wenig Informationen an die Öffentlichkeit zu lassen, geht es um die neuesten Produkte des Unternehmens. Dass diese Philosophie sogar gegenüber einigen Zulieferern an den Tag gelegt wird, ist spätestens seit der Meldung Sharps bekannt, laut jener der Display-Hersteller erst zu spät über einen geplanten Produktionsstart informiert wurde. Nun haben die Pläne Apples erneut eine Produktion lahmgelegt.

WERBUNG

iPad mini: Produktion wegen Design-Änderungen gestoppt

Dieses Mal handelt es sich dabei wohl um das iPad mini, welches Gerüchten zufolge noch in diesem Monat erscheinen soll. Wie der japanische Blog Macotakara erklärte, seien die Produktionsarbeiten vorerst stillgelegt worden, weil das US-Unternehmen im letzten Moment Design-Änderungen vorgenommen haben soll. Alle bisher produzierten Cases wären somit wertlos.

Während auf dem obigen Bild noch das ursprüngliche Case zu sehen sein soll, will Apple nun die Rundungen an den Ecken entfernt wissen. Warum genau der US-Konzern eine solche Entscheidung getroffen hat, ist noch unklar. Eine Bestätigung von offizieller Seite steht logischerweise aus, da noch nicht einmal das Gerät an sich bestätigt wurde.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Ein Kommentar

  1. Jhdt11. Oktober 2012 um 15:14

    Was n Müll
    Jetzt wo die Einladungen nicht verteilt wurden nehmen die Seiten als Ausrede, dass Apple noch was ändert
    Klar

Letzte Tweets