Nicht nur bei der neu vorgestellten Hardware hat Apple klar an der Preisschraube gedreht. Seit gestern hat Apple auch alle Preise für und Games im erhöht.

WERBUNG

Die Preiserhöhungen belaufen sich auf EUR 0,10 bis EUR 1,00 und sind vermutlich dem schwachen Eurokurs geschuldet. Die Änderungen wurden über das AppStore Entwickler Portal iTunes Connect bereits offiziell bestätigt, wodurch diese als fix bezeichnet werden können…



Trotz der Tatsache, dass Preiserhöhungen immer unerwünscht und ärgerlich sind, muss objektiv gesehen festgestellt werden, das Apple die Preise lange stabil gehalten hat. Zudem bleiben die Preiserhöhungen in einem fairen Rahmen. Apps die vormals 79 Cent gekostet haben, erhöhen sich um 10 Cent auf 89 Cent. App ab 7,99 und aufwärts werden um knapp einen Euro teurer.

Hier eine Übersicht über die Preiserhöhungen:
Vorher 0,79 jetzt 0,89
Vorher 1,59 jetzt 1,79
Vorher 2,39 jetzt 2,69
Vorher 2,99 jetzt 3,59
Vorher 3,99 jetzt 4,49
Vorher 5,49 jetzt 5,99
Vorher 7,99 jetzt 8,99
Vorher 8,99 jetzt 9,99
Vorher 9,99 jetzt 10,99

Angesicht der geänderten Preisgestaltung bleibt nun zu hoffen, dass Apple die neue Preistabelle ebenso lange stabil hält wie zuvor.
Bild via,