Am Dienstagabend hat Apple ine ziemliche Überraschung vom Stapel gelassen, als das neue vorgestellt wurde. Einer von Toluna QuickSurveys zufolge sind knapp 45 Prozent der derzeitigen iPad 3-Nutzer enttäuscht über das schnelle Update der iPad-Geräte. Besonders , die erst vor kurzem das iPad 3 erworben haben, dürften nun ziemlich angefressen sein.

WERBUNG

iPad 4 vs. iPad 3: Nutzer saugen wegen schnellen Update

Da sich eine solche Reaktion wahrscheinlich bereits gedacht hat, besteht für Nutzer, die ihr iPad 3 in den letzten 30 Tagen gekauft haben (ausgehend von Dienstag dieser Woche) die Möglichkeit, das iPad 3 gegen iPad 4 zu tauschen. Extrakosten entstehen dabei keine. Wer sein iPad der dritten Generation jedoch auch nur einen Tag früher gekauft hat, wird nun ziemlich traurig sein.

Bleibt nur zu hoffen, dass dies eine Ausnahme war und Apple zukünftig wieder mindestens ein Jahr zwischen den -Update lässt. Ansonsten werden aus den 45 Prozent wohl bald noch mehr, denn alle 6 Monate mehrere Hundert Euro für Apple-Devices auszugeben, können und wollen sich nur die wenigsten leisten.

via