Das wird mit einem verbesserten 12W-USB-Power Adapter ausgeliefert, das durch 20% mehr Leistung den Ladevorgang deutlich verkürzt.

Doch es gibt noch mehr Positives zu berichten: Neben 15% Zeitersparnis ist das 12W-USB-Netzteil noch dazu um 30% günstiger, kompatibel zu allen iOS-Geräten und älteren iPods und ab sofort erhältlich.

Lohnt sich ein Upgrade trotz Besitz eines 10W Netzteils?

Es muss als besonders erfreulich hervorgehoben werden, dass das neue 12W-USB-Netzteil im Apple Store nur €19 kostet. Das alte 10W-Netzteil kostete noch €29 was einer Preisreduktion von fast 30% entspricht.

Was bekommt man für diese €19? Besitzer eines iPad 3 profitieren mit einer auf 5 Stunden 28 Minuten reduzierten Akkuladezeit. Was einer Ersparnis von 1 Stunde und somit knapp 15% entspricht. Doch aufgrund der Kompatibilität mit nahezu allen iOS Geräten und iPods ist das neue Netzteil eigentlich der Jackpot für alle Apple Mobile User denen es nicht schnell genug gehen kann.

Im Test haben wir bei allen vorhandenen Apple Geräten wie iPod Classic 160GB, über den Nano 4G, über das iPhone 3GS bis hin zum 4S einen spürbar verkürzten Ladezyklus messen können. Die Zeitersparnis bewegte sich meist zwischen 10 und 15%.

Angst vor Überhitzung oder verfrühtem Akkutod muss man keine haben. Maßgeblich für die Stromzufuhr ist der Verbraucher, also die Ladeschaltung für den Akku. Diese saugt soviel Strom wie maximal möglich. Stellt das Netzteil zu wenig Strom zur Verfügung, bleibt jedoch die Ladekapazität begrenzt. Insofern stellt das stärkere Netzteil lediglich mehr Reserven zur Verfügung, wovon der Verbraucher profitiert.

Ein Hinweiß am Rande: Das 12W-Netzteil funktioniert mit dem Lightning und dem 20-poligen Connector. Im Lieferumfang ist nur das Netzteil, nicht jedoch das Verbindungskabel enthalten.

Nach unserem Test können wir das neue Netzteil absolut empfehlen. Speziell für iPad User ist das neue Netzteil ein echter Gewinn für faires Geld.

via, via

WERBUNGb