Das hat sich so bestimmt nicht vorgestellt. Während die Konkurrenzprodukte, wie das Nexus 7 oder auch das Kindle Fire HD von den Kritikern hochgelobt werden, muss das iPad mini einen Hieb nach dem anderen einstecken. Nun ist es erneut das Display, noch genauer die , die bei den Usern für wortwörtliche sorgt.

WERBUNG

iPad mini: User klagen über Kopfschmerzen und müde Augen

In den Foren des US-Blogs MacRumors tummeln sich derzeit eine Menge User umher, die allesamt der Meinung sind, dass die Auflösung des -Displays nicht optimal sei. Allen voran User „Martylaa“, der in seinem Thread über Kopfschmerzen und müde berichtet, nachdem er von seinem iPad 3 auf das iPad mini umgestiegen ist.

Er betont dabei, dass dies nichts mit der Größe des Displays zu tun habe, sondern einzig und allein mit der Auflösung. Mit dieser Meinung steht er übrigens nicht alleine dar. Da ist es auch nicht groß verwunderlich, dass bereits erste Gerüchte über ein mögliches iPad mini 2 Retina aufgetaucht sind. Bleibt nur zu hoffen, dass Apple bei diesem wieder auf die gewohnt hochauflösenden Displays setzt, die normalerweise hinter dem Namen „Retina“ auch stecken.

via