WERBUNG

Am gestrigen Samstag haben wir darüber berichtet, dass sich in Apples derzeit ein Fehler eingeschlichen hat, der mit dem allseits bekannten 7 Plugin zu tun hat. Dabei soll es sich um ein schwerwiegendes handeln, welches sogar das US Department of Homeland Security auf den Plan rief. Nun arbeitet Entwickler an einer Lösung.

OS X & Java 7: Oracle arbeitet an Problemlösung

Wie Reuters berichtet, hat Oracle bereits bekannt gegeben, sehr schnell ein Update veröffentlichen zu wollen, mit dem das Problem behoben werden soll. Nähere Details konnten jedoch vorerst noch nicht gegeben werden, geht es um den genauen Inhalt des Fixes oder das Veröffentlichungsdatum.

Nutzer von Java sind vorerst angehalten aus Sicherheitsgründen alle dazugehörigen Plugins zu deaktivieren, sowie keine unbekannte Drittanbieter-Software zu installieren. Auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat eine Warnmeldung ausgegeben und verweist dabei auf das US-CERT (U.S. Computer Emergency Readiness Team). Java stellt dabei schon seit geraumer Zeit eine Gefahr dar. Anfang 2012 war es der Flashback-Trojaner der knapp 600.000 Macs infizierte.

via