WERBUNG

Neueste Änderungen an den Vorgaben für Windows 8 zertifiziert Geräte lassen darauf schließen, dass in absehbarer Zeit einen als direkte Konkurrenz zu Apple`s präsentieren wird….

Erst vor Kurzem lockerte Microsoft seine Vorgaben für jene Geräte, die sich mit einem Windows 8 Zertifikat auszeichnen wollen und erlaubte damit Bildschirme mit einer Auflösung von 1024 mal 768 Pixel und 32Bit.

Doch das Auffällige daran ist, dass Microsoft gleichzeit Entwickler warnt, dass „dies nicht heiße, dass Hardware mit Low Res Screens, also Displays mit niedriger Auflösung produziert werden dürften“.

This doesn't imply we're encouraging partners to regularly use a lower screen resolution,“ so Microsoft „In fact, we see customers embracing the higher resolution screens that make a great Windows experience. We understand that partners exploring designs for certain markets could find greater design flexibility helpful.“

Dieses Statement wurde von CNet als „cryptic“ bezeichnet, denn darin erlaubt Microsoft Entwicklern neue Konzepte zu entwickeln. Da der Markt momentan massiv nach kleineren Tablets schreit und die Gerüchteküche seit Längerem von einem Mini spricht, dürfte eine Bestätigung nur mehr eine Frage der Zeit sein.

Der eindeutigste Hinweis ist jedenfalls die Auflösung von 1024×768 Pixeln, die ausschließlich auf einem kleinen Display auch die vehement geforderte „High Resolution“ Vorgabe erfüllt. Zum Vergleich, das iPad Mini erfüllt genau diese Auflösung auf 7,9″ und gilt damit als hochauflösend, während das iPad 2 mit 1024×768 auf 9,7″ nicht damit durchgeht.

Damit dürfte nach Microsofts Aussage klar sein, wo die Marschrichtung für ein weiteres Microsoft Surface Modell hin geht.

via