itunes_radio_logo

WERBUNG

Seit der Einführung von auf der WWDC im Frühjahr 2013 gibt es kaum neues rund um den ambitionierten Spotify und Pandora Konkurrenten. Langsam und ziemlich zäh kommen neue Länder hinzu. Die für uns wichtigen Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz gehen nach wie vor leer aus.

Dennoch plant Apple Großes für seinen bisher als Teil von iTunes am Mac und der  Music App für iOS 7 zugänglichen Service, der es erlaubt Musiksender auf Basis der eigenen, bevorzugten Musik zu erstellen:

Um die Aufmerksamkeit und Bedeutung von iTunes Radio zu steigern, könnte bzw. dürfte es in , welches im Herbst erscheint eine eigene App für den ambitionierten Musikservice geben…


„As a standalone application, users will be able to more quickly access iTunes Radio. Psychologically for users, iTunes Radio will be its own app competing with the likes of the Pandora, Spotify, and iHeartRadio apps found on the App Store. The benefit for Apple, however, is that iTunes Radio will be pre-installed. The interface for the standalone iTunes Radio application is said to be nearly identical to the one found inside of the iOS Music app and its Home screen icon is a terrestrial radio graphic atop a red background.“

preview1Das Interessante an diesem neuen Bericht (via 9to5mac) ist der Umstand, dass Apple bereits 2012 zusammen mit iOS 6 eine Stand Alone App, unabhängig von iTunes selbst geplant hatte.

Aufgrund der schwierigen rechtlichen Situation und im Zuge der Verhandlungen mit Musik Lizenz Partnern, war diese unabhängige App schließlich zugunsten der aktuellen Version fallen gelassen worden.

Sollte iOS 8 nun doch mit einer aufwarten können, würde diese aller Wahrscheinlichkeit ähnlich wie die Musik App aussehen, jedoch so genannte „Feature Stations“ und einen Musik Browser zusätzlich bieten.

Ein solcher Schritt würde iTunes Radio eine deutlich wichtigere Position zusprechen und die an sich spannende Funktion aus dem Schatten von iTunes hinaus, weiter ins Rampenlicht zusichern.

Leider gibt es auch weiterhin keine Info, wann wir im deutschsprachigen Raum mit iTunes rechnen dürfen, aber wir gehen davon aus, dass es spätestens im Herbst zusammen mit iOS 8 so weit sein muss.