iPhone News Logo - to Home Page

Aus geleakten Komponenten zusammengebautes 4,7″ iPhone 6 lässt auf 1334×750 Pixel Display schließen

31. August 2014iPhone

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

WERBUNG

Gestern haben wir ein Video geteilt, das ein von iPhone Veredler Feld & Volk aus geleakten Teilen zusammengebautes, aber offensichtlich ein iPhone 5s Display nutzendes iPhone 6 mit 4,7 Zoll zeigte. Trotz des „falschen“ Displays lässt sich anhand der Maße nun aber relativ eindeutig darauf schließen, dass Daring Fireball Journalist John Gruber mit seiner Annahme(wir berichteten) richtig lag:

Das 4,7″ iPhone 6 könnte mit einer Auflösung von 1334 mal 750 Pixeln und somit 326ppi (Pixel pro Zoll) die doppelte Auflösung als das noch aktuelle iPhone 5s bieten…

John Gruber hatte zwar nur gerechnet und spekuliert, wurde aufgrund seiner guten Kontakte zu Insidern jedoch mit seinen Aussagen sehr ernst genommen:

“At 4.7 inches, 1334 × 750 works perfectly as a new iPhone display, addressing problem #1, showing more content. With point dimensions of 667 × 375, this display would show 1.38 times more points than the iPhone 5. At 326 pixels-per-inch, everything on screen would remain exactly the same physical size. There would just be 38 percent more room for content.”

Mit den neuen Infos wäre auch die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass John gruber mit seine Aussagen zum 5,5″ iPhone 6 richtig liegen könnte. In diesem Fall würde das Display die dreifache Auflösung bieten. Das wären 461 pixel per inch.

Das glaubt auch Steven Troughton-Smith in einem Tweet heute: „The size of the elements onscreen for the @feldvolk iPhone 6 video *seem* to confirm @gruber’s 4.7“ resolution ‚hypothesis'(1375x667pt) Quelle Im Detail erklärt er folgendes:

„…the graphics shown on the display during this booting process „*seem* to confirm“ John Gruber’s arguments in favor of the device being equipped with a 1334 x 750 display at the same 326 pixels per inch density of previous Retina displays. More specifically, the evidence points toward an approximately 667 x 375 point display, which would presumably arrive in the form of a 2x Retina display at 1334 x 750 as Gruber suggests.“

Die Berechnung der neuen Pixelangaben ist dadurch möglich, dass das Display auf dem gestrigen Boot-Screen nicht das gesamte Gehäuse bedeckt und von der Größe jenem des 4″ iPhone 5s Display entspricht. Gemessen und hochgerechnet ergibt sich dann die besagte Pixelzahl von 1334 mal 750 ppi.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

MacRumors hat sich die Mühe gemacht, die Displaygröße und -Auflösung genaues möglich auszumessen. Man ging davon aus, dass das iPhone 6 den Bildern entsprechend ca. 17,5% mehr Pixel in der vertikalen Achse trägt als das aktuelle 4 Zoll Display des iPhone 5s. Dies würde zu einer Auflösung von 568 (1136 Pixel bei 2x Retina) mal 667 Punkten (1334 Pixel bei doppeltem Retina) führen.

Die horizontale Achse lässt sich nicht eindeutlich berechnen, weil die Bilder nicht zeigen, wo das Display endet. Geht man aber auch weiterhin von einem Seitenverhältnis von 16:9 wie beim iPhone 5 und iPhone 5s aus, ergibt sich die Pixelzahl von selbst.

Gestern entbrannten heiße Diskussionen rund um die Echtheit des Videos. Wer auch immer nun recht behält, es bleibt bei den selben Proportionen. Wir würden John Grubers Theorie eine hohe Wahrscheinlichkeit attestieren. Noch 9 Tage bis zur Präsentation des iPhone 6. Dann wissen wir alle Details.

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags ,

Über Marian

Marian ist Apple User der ersten Stunde. Sein Hauptinteresse liegt auf Apples Mobile Devices und entsprechenden Apps und Games.

View all posts by Marian →

Letzte Tweets