iPhone News Logo - to Home Page

iPhone 6 Plus: Keine 2 GB RAM integriert

17. September 2014iPhone, News

Was die internen Verbesserungen seiner iPhone-Modelle anbelangt ist Apple traditionell vorsichtig, oftmals gibt es nur ein großes Upgrade pro Generation – bei iPhone 6 und iPhone 6 Plus zeigt sich das Upgrade bei der verbauten GPU (PowerVR GX6650) und der Apple-A8-CPU, in puncto Arbeitsspeicher hat Apple aber kein Upgrade durchgeführt. Seit dem iPhone 5 steht das iPhone damit bei 1 GB RAM.

WERBUNG

10401-2612-13b1337900f5bd3d8c0965b3ffaaf490753313a9_large_2x-l

Beim iPhone 6 wurden 1 GB Arbeitsspeicher bereits bestätigt, das iPhone 6 Plus wurde aber mit 2 GB RAM in Verbindung gebracht. Durch einen neuen Leak, der die Systemeigenschaften des iPhone 6 Plus in Apples Monitoring-App „System Status“ zeigt, lässt sich aber vermuten, dass auch Phablet-Modell des iPhone 6 nur mit 1 GB Arbeitsspeicher ausgestattet ist.

Das mag eine Enttäuschung für all jene sein, die sich eine Erweiterung des Arbeitsspeichers gewünscht hatten, für Apple blieb aufgrund der Akkulaufzeit aber wohl keine andere Wahl. Durch die größeren Displays musste Apple ohnehin schon einen Akku mit höherer Kapazität verbauen, ein verdoppelter Arbeitsspeicher hätte noch mehr Energiebedarf bedeutet und damit möglicherweise ein Designproblem für Apple. Möglich aber, dass Apple beim iPhone 6s oder iPhone 7 auf 2 GB RAM setzen wird.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

Letzte Tweets