iPhone News Logo - to Home Page

Apple Pay: Erste Erfolge bei McDonald’s und Walgreens

15. November 2014News

Dass Apple Pay eine rosige Zukunft vor sich hat, davon sind viele Experten überzeugt, nun gibt es auch die ersten Nachweise, dass sich Apple mit seinem Dienst für mobile Zahlungen auf dem richtigen Weg befindet. Bei der bekannten Pharmaziekette Walgreens hat die Integration von Apple Pay dafür gesorgt, dass die Anzahl der mobilen Zahlungen auf das Doppelte (im Vergleich zur Zeit vor Apple Pay) angestiegen ist.

WERBUNG

Apple Pay: Sparkasse zeigt Interesse am System

Auch bei McDonald’s, das Apple Pay in all seinen über 14.000 Filialen in den USA anbietet, hat sich eine Veränderung durch Apples Service für mobile Zahlungen bemerkbar gemacht. Nach nur kurzer Zeit hat Apple Pay bereits 50 Prozent der mobilen Zahlungen („tap-to-pay“) ausgemacht, was auf jeden Fall ein beeindruckendes Ergebnis ist. Bei Whole Foods wurden zwischen dem 20. Oktober und 6. November über 150.000 Zahlungen via Apple Pay registriert, was ein Prozent aller Einkäufe bei der Lebensmittelkette ausmacht.

Experten sehen die bisherigen Statistiken von Apple Pay zum einen als Zeichen dafür, dass mobile Zahlungen bereits zu einem größeren Teil von der Bevölkerung akzeptiert worden sind. Zum anderen zeigt sich, dass Apple mit Pay auf dem Weg ist, eine sehr gute Rolle im Bereich der Dienstleister für mobile Zahlungen zu spielen, was sich positiv auf Umsatz und Gewinn des kalifornischen Unternehmens auswirken könnte.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , ,

Letzte Tweets