Seitdem sich Apple und in einer ganzen Reihe von Gerichtsprozessen gegenüber gestanden haben, hat sich Apple mehr und mehr dafür eingesetzt, dass Samsung als abgelöst wird. In Zukunft könnte sich das aber wieder ändern, denn angeblich hat Apple intern beschlossen, Samsung zu einem wichtigen Zulieferer für das sowie die zu machen.

WERBUNG

Apple vs. Samsung: 1 Milliarde US-Dollar doch nicht genug?

Anscheinend hat es bereits Verhandlungen zwischen den beiden Unternehmen gegeben, um die Vertragsbedingungen des jeweils anderen auszuloten. Beim iPhone 6 soll Apple vorsehen, dass Samsung nicht mehr nur Prozessoren liefert, sondern darüber hinaus auch Arbeitsspeicher, den verwendeten NAND-Flash-Speicher sowie Akkus. Bei der Apple Watch soll Samsung Prozessoren an Apple ausliefern.

Noch ist keine Einigung zwischen Apple und Samsung erzielt worden, dennoch wäre ein Deal für beide Seiten von Vorteil. Apple könnte auf einen zuverlässigen Partner bauen, der hohe Qualität bietet, für Samsung würde sich der Deal wohl finanziell als lohnenswert erweisen. Nach einer Reihe von schlechten Nachrichten wäre ein positiver Abschluss für Samsung mit Sicherheit eine willkommene Abwechslung.

via