iPhone News Logo - to Home Page

Siris Konkurrenz Cortana ist in Deutschland angekommen

Siris Konkurrenz Cortana ist in Deutschland angekommen

WERBUNG

Natürlich blicken wir nicht nur stur auf Apples Produkte, sondern auch auf die umliegende Konkurrenz, die eben auch aus Microsoft besteht. Das Konkurrenzprodukt zu Siri nennt sich dort Cortana und hatte in der Vergangenheit mit mehreren lustigen Werbespots auf sich aufmerksam gemacht. Nun endlich ist der digitale Sprachassistent von Microsoft auch endlich in Deutschland angekommen.

Alpha-Version von Cortana DE ist endlich gestartet

Mit der Alpha-Version macht Microsoft einen ersten vorsichtigen Schritt auf den deutschen Markt, der bislang nur Siri und ein wenig von Google Now hat. Die erste deutsche Version von Cortana wird über das Windows Phone Developer Preview Program ausgerollt und steht dort seit kurzem zur Verfügung. Die Software läuft auf jedem Windows Phone mit Version 8.1. Natürlich ist der Assistent, wie der Bezeichnung „Alpha“ zu entnehmen ist, noch in der frühen Entwicklungsphase.

Folgende Schlüsselfunktionen nennt Microsoft für die Alpha-Version

  • Notizbuch. Der Nutzer kommuniziert mit Cortana primär über das Notizbuch. Dort kann jeder Anwender seine Vorlieben und Interessen hinterlegen. Dazu gehören zum Beispiel: Heim- und Arbeitsadresse oder favorisierte Nachrichten-Themen, die wichtigsten Kontakte, die immer anrufen können oder die Ruhezeiten, in denen der Nutzer nur im Ausnahmefall gestört werden darf. Basierend auf diesen Informationen macht Cortana selbständig Vorschläge und bietet Inhalte an. Der User kann jederzeit auf das Notizbuch zugreifen, die Informationen verfeinern oder auch löschen.
  • Telefon- und Terminorganisation. Cortana kann verschiedene Aufgaben übernehmen: Sie kann Anrufe initiieren und SMS schreiben, die Telefoneinstellungen ändern und E-Mails, SMS, Kontaktdaten und Musikdateien durchsuchen. Außerdem macht sie Notizen und nimmt Kalendereinträge vor oder ändert diese. Gibt es dabei Überschneidungen, informiert Cortana den Anwender und macht Vorschläge zur Lösung.
  • Individuelle Nachrichtenquelle. Cortana beantwortet Fragen aller Art. In vielen Fällen greift sie dafür auf die Bing Websuche zu. Bestimmte Themen sind jedoch vorinstalliert. Dazu gehören unter anderem lokale Informationen zur Verkehrssituation und Wetterlage, aber auch Hinweise auf interessante Orte in der Umgebung: Außerdem hat sie Zugriff auf die aktuellen Entwicklungen der Finanzmärkte und stellt Neuigkeiten in vorgegebenen Nachrichtenkategorien zusammen.
  • Tagesplanung in Echtzeit. Hat ein Nutzer zum Beispiel zu einem Termineintrag eine Adresse hinterlegt, wird Cortana ihn rechtzeitig darauf hinweisen aufzubrechen, unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrslage und des aktuellen Standorts.
  • Intelligente Erinnerung. Cortana kann Erinnerungen mit bestimmten Orten oder Personen verknüpfen. Zum Beispiel kann der Anwender sie auffordern, ihn zu erinnern, Milch zu kaufen, wenn er in der Nähe eines Supermarktes ist. Ähnlich funktioniert die personenbezogene Erinnerung.

Mit Cortana haben nun also auch den dritten Assistenten zur Sprachsteuerung in Deutschland auf dem Markt. Im Grunde steht auch einer Nutzung in Österreich und der Schweiz nichts im Wege, wobei hier beachtet werden muss, dass die Befehle und Antworten auf den deutschen Markt abgepasst wurden. In Frankreich, Spanien und Italien ist Cortana übrigens jetzt auch am Start.

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets