Siri bekommt Polnisch, Tschechisch und Slowakisch beigebracht

WERBUNG

Der von hat Sprachunterricht bekommen – und schon in Kürze scheint die Abschlussprüfung stattzufinden. Wenn es dann soweit ist, beherrscht der Sprachdienst gleich drei neue Sprachen. Dieses Mal scheint man sich dabei vor allem auf den osteuropäischen Raum konzentriert zu haben, denn neben sind auch und Slowakisch mit dabei. Dabei ist der Dienst aber auch schon heute ein echtes Sprachtalent.

iOS 8.1.2 enthält Hinweise auf drei neue Sprachen

Unsere tschechischen Kollegen von letemsvetemapplem haben Hinweise in iOS 8.1.2 gefunden, wonach der Sprachassistent demnächst drei neue Sprachen hinzugefügt bekommt. Glücklicherweise gehörte Deutsch bereits seit Tag 1 zu Siri, was den Dienst im deutschsprachigen Raum schnell bekannt macht. Nun deutet vieles auf eine Erweiterung des Sprachumfangs.

Schon in iOS 8.1 sollen demnach Textbausteine zu finden gewesen sein, die auf eine Erweiterung hindeuten. Sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad und iPod touch wird Siri in Polnisch, Tschechisch und Slowakisch zur Verfügung stehen. Möglich ist dann das Abfragen des Wetters, das Anlegen von Terminen und natürlich das Erkundigen nach dem aktuellen Kinoprogramm.

Wir gehen davon aus, dass die drei Länder mit iOS 8.2 voll unterstützt werden.

via