iPhone News Logo - to Home Page

iPNB-App-Review: Miles App – Das praktische Fahrtenbuch für iPhone und iPad [inkl. Verlosung!]

11. April 2013App Reviews

Miles-LogSehr viele Leute, die selbstständig sind oder ihr Auto beruflich nutzen, müssen ein Fahrtenbuch führen. Früher musste man hier umständlich am Beginn und Ende jeder Fahrt Datum, Fahrzeit, Kilometer usw. in einem Heft niederschreiben. Doch die Zeiten haben sich geändert…

WERBUNG

Seit knapp einem Jahr gibt es „Miles“, das geniale Fahrtenbuch für iPhone. Da viele Außerdienstmitarbeiter inzwischen aber mit dem iPad arbeiten gibt es ab sofort die praktische Hilfe auch für Apple`s Tablets.

Wir haben in einem iPNB-App-Review geklärt, ob Miles auch am iPad so gut ist, wie die iPhone-Version und stellen gleich noch 3 Gratisexemplare für euch bereit…

Das Wichtigste zuerst: Miles bleibt genauso praktisch und unkompliziert wie seine iPhone-Version. Auch optisch gibt es kaum Unterschiede. Scharfe Texturen, stylische Optik im Stil eines Tachometers. Chrom, Wurzelholz und eine aufgeräumte Optik machen das Eintragen von Fahrten zum Vergnügen.

Für alle die die App noch nicht kennen ein paar kurze Infos zur Funktionsweise. Beim ersten Start der App tragt ihr den Kilometerstand eures Autos, die Maßeinheit, eure Mail-Adresse zur Datensicherung, und die wichtigsten Parameter ein.

Unkomplizierter geht`s nicht…

Dann kann`s auch schon losgehen. Die Zieladresse könnt ihr direkt aus eurem Adressbuch auswählen, sämtliche wichtigen Informationen werden automatisch von Miles erfasst und Einträge sind auf unkomplizierte und schnelle Art und Weise eintragbar. Für den Fall, dass ihr euch vertippt erkennt die App unlogische Eingaben und macht euch darauf aufmerksam.

miles-fahrtenbuch-app

Alle rechtlichen Vorschriften werden erfüllt…

Besonders hervorzuheben ist, dass die Entwickler FFWD (übrigens aus Wien/Österreich) auch daran gedacht haben, die App mit den aktuell geltenden Richtlinien der Rechtssprechung abzugleichen. Das macht alle Fahrtenprotokolle für das Finanzamt gültig.

FFWD gibt dazu folgendes an:

  • Zeitnahe Erfassung der Fahrten
  • Vollständige und lückenlose Aufzeichnung aller Fahrten
  • Geschlossene Führung des Fahrtenbuchs (= kein Export in ein Datenformat, welches eine nachträgliche Manipulation erlaubt, insbesondere CSV/Excel)

In der Praxis braucht ihr für keinen Eintrag länger als 10 Sekunden, Fehler passieren dank Kontrolle der Einträge wesentlich seltener bis gar nicht und am Ende jedes Tages, Woche, Monats, Quartals oder Jahres erhaltet ihr genaue Statistiken und Protokolle in übersichtlicher Form und getrennt von privater und geschäftlicher Nutzung.

Alles Auswertungen lassen sich als PDF exportieren und so nicht manipulierbar weitergegeben werden. Solltet ihr doch einmal unsicher sein und etwas nachrechnen wollen müsst ihr nicht umständlich die App wechseln, sondern könnt den integrierten Taschenrechner verwenden.

…Fazit…

Miles, das Fahrtenbuch für iPad und iPhone ist die perfekte Lösung für alle, die ein Fahrtenbuch führen müssen. Nach mehreren Updates ist es frei von Fehlern, absolut zuverlässig und perfekt in den Anwendung. Die dafür aufgeforderten € 17,99 sind ihr Geld in jedem Fall wert. Der Gegenwert ist entsprechend groß und allein die Arbeits- und Zeitersparnis relativiert den Preis.

Wir sprechen eine uneingeschränkte Empfehlung aus!

Miles Fahrtenbuch Classic mit CSV und PDF Export (AppStore Link) Miles Fahrtenbuch Classic mit CSV und PDF Export
Hersteller: Gusztav Hoffer

Freigabe: 4+

Preis: 49,99 € Download

Wir verlosen 3 Gratisexemplare von Miles

Wir vergeben auch 3 Promocodes für das Miles Fahrtenbuch im Wert von je €17,99. Schreibt uns einfach einen Kommentar, warum ihr die App gerne haben wollt. Die ersten 3 Kommentare erhalten ein Gratisexemplar!

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , ,

Über Marian

Marian ist Apple User der ersten Stunde. Sein Hauptinteresse liegt auf Apples Mobile Devices und entsprechenden Apps und Games.

View all posts by Marian →

ommentare

  1. Christian Hofmann11. April 2013 um 15:28

    Ein Fahrtenbuch, damit keiner beim geteilten Auto bei den Spritkosten benachteiligt wird? Und das im Telefon? Cool, sowas brauch ich!

  2. Siegbert Doering11. April 2013 um 15:32

    Würde es gern nutzen, da ich täglich im Auto unterwegs bin und ein Fahrtenbuch führen muss. Z.Zt. arbeite ich mit einem Windows-Programm

  3. Axel randenrath11. April 2013 um 16:14

    Ich hatte es auf dem iPhone und es ist genial, hätte es gern auf ipad

  4. Damian Kasprzyk12. April 2013 um 09:43

    Legendäääär!!

  5. gast16. Oktober 2013 um 08:20

    dieses Fahrtenbuch wäre genau das richtige für mich, brauche es beruflich. aber für das Geld? Preisleistung?

Letzte Tweets
Soziales