Wer mit dem Gedanken spielt, sich einmal zumindest anzusehen, kann das jetzt auch auf seinem und/oder tun: Die neue -App Bootlace macht die bisher aufwändige Installation am iPhone zu einer One-Click-Angelegenheit:

WERBUNG

httpvh://www.youtube.com/watch?v=OcW9ueO7TeU

In Kürze soll auch das iPad Android-fähig werden: Mit dem Motto Forget Samsung’s Tab, run Android on your iPad arbeitet eine Gruppe von Entwicklern derzeit an der Portierung fürs iPad:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=UIixUYaLufo&feature=player_embedded

Möglich wird das ganze durch das Open-Source Projekt OpeniBoot, das das Laden von unsigniertem Code auf Apple-Geräten erlaubt.

via, via