haben seit gestern Zugang zu Apple’s erster Betaversion von iOS 4.3, das - und CDMA-iPhones in einer Firmware-Version vereinen soll.
Die wichtigsten Neuerungen:

WERBUNG

Der Personal Hotspot (WiFi ) kommt auch auf GSM-iPhones – vermutlich wird er abhängig vom Provider nutzbar sein.

Neue -Gesten mit bis zu 5 Fingern am iPad – inkl. Gesten zum Wechsel in den Homescreen, zum Aufrufen der Multitasking-Leiste. (Ein Hinweis auf iPad 2 ohn Home-Button?)

Test Multi-Touch Gestures for iPad
This beta release contains a preview of new Multi-Touch gestures for iPad. You can use four or five fingers to pinch to the Home Screen; swipe up to reveal the multitasking bar; and swipe left or right between apps. We are providing this preview before releasing them to the public to understand how these gestures work with your apps. Test them and give us your feedback on the Apple Developer Forums.

Die Hardware-Rotationssperre für iPad kommt zurück – in iOS 4.3 kann man über die Einstellungen selbst entscheiden, ob der Hardware-Schalter zum Stummschalten oder zum Aktivieren der Rotationssperre dienen soll.

Eine neue AirPlay-API soll die Entwicklung von Drittanbieter-AirPlay-Apps ermöglichen. Ein Vollbild-Modus für iAds soll die ganze Fläche des iPad für das -Netzwerk nutzbar machen, und FaceTime bekommt ein neues App-Icon.
Zudem gibt es Hinweise auf neue Foto-Effekte wie „Thermal Camera“, „X-Ray“, „Kaleidoscope“, „Tunnel of Light“, „Collapse“, „Turbine“ und „Enlarge“.

iPhone 3G und iPod Touch 2G werden in iOS 4.3 übrigens leider nicht mehr unterstützt.

Einige Screenshots:
iOS 4.3 mit Hotspot-Funktion für GSM- und CDMA iPhones

iPad: Rotationssperre wieder über den Hardware-Button möglich

iOS 4.3: iAds mit neuem Vollbild-Modus

Neues Facetime-Icon in iOS 4.3

via 1, 2, 3