Apple vs. Samsung: Galaxy Tab-Entschuldigung wird abgeändert

Vor wenigen Wochen musste sich in dem Urteil des Richters beugen und sich bei entschuldigen. Wie das Gericht befand, verletzt das Galaxy Tab keine Design-Patente Apples und ist schlichtweg „nicht cool genug“. Die Folge: Apple sollte auf der eigenen UK- ein veröffentlichen und auf das Urteil verlinken.

Apple vs. Samsung: Galaxy Tab-Entschuldigung wird abgeändert

Natürlich hat sich das US-Unternehmen dieses Urteil nicht einfach gefallen lassen und machte daraus lieber eine etwas komödiantische Vorstellung. So schien das Statement darauf hinauszulaufen, dass Apple-Produkte unnachahmlich cool sind. Weiter konnte dem Kontext entnommen werden, dass das Urteil durch Apple nicht angenommen wird. Die Londoner Richter waren darüber aber keineswegs „erfreut“.

Prompt gab es die Antwort: Apple ist nun angehalten das Statement neu aufzusetzen und auch den im Footer platzierten Link zum Urteil mindestens mit Schriftgröße 11 zu verfassen. Darüber hinaus muss das Statement bis zum 14. Dezember online bleiben. Apple legte gegen dieses Urteil Beschwerde ein, blitzte allerdings ab.

via

WERBUNGb