iPhone News Logo - to Home Page

iOS 6 Jailbreak: Apple warnt vor Installation

Mit dem iOS 6.1 Jailbreak evasi0n steht derzeit erstmals eine Software zur Verfügung, die auch die neueren Devices – iPhone 5, iPad 4 und Co. – knacken kann, um dem Nutzer Zugriff auf weitere Funktionen zu geben. Dass Apple dies nicht gerade befürwortet, sollte eigentlich jedem bekannt sein. Nun warnt das US-Unternehmen zusätzlich vor der Installation des Hacks.

WERBUNG

iOS 6 Jailbreak: Apple warnt vor Installation

In einem Support Dokument warnt Apple derzeit vor der Installation des iOS 6 Jailbreaks, mit dem Nutzer die Sperre des geschlossenen Systems umgehen können. In der Überschrift ist die Rede von einer „Nicht autorisierten Veränderung“, die als „Hauptursache für Instabilität, Dienststörungen und andere Probleme“ dient.

As designed by Apple, iOS and iPhone, iPad, and iPod touch are designed to work together reliably. Unauthorized modifications to iOS („jailbreaking“) can cause numerous issues to the hacked iPhone, iPad or iPod touch. Examples of issues caused by these unauthorized modifications to iOS have included the following:

Bei den hier angesprochenen Problemen handelt es sich um “Instabilität von Geräten und Programmen”, “Unzuverlässige Sprach- und Datenübertragung”, “Dienststörungen”, “Beeinträchtigte Sicherheit”, “Verkürzte Batterielaufzeit” und “Zukünftige Softwareaktualisierungen unmöglich”. Wer das gesamte Dokument einmal in Augenschein nehmen möchte, der kann dies über den unten zu sehenden Link tun.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Ein Kommentar

  1. Andy6. Februar 2013 um 23:39

    Dann sollen die Apfel-Herren doch endlich mal die Features in ihre eigenen Releases übernehmen: Activator, Appquit, SBSettings, Taskmanager, etc. etc.

Letzte Tweets