Die DigiTimes bringt neue Gerüchte um einen Apple Fernseher in den Umlauf.

Im Zeitraum zwischen Ende 2013 und Anfang 2014 soll einen TV mit dem neuesten Ultra HD Standard (vormals als 4K bekannt), in die Wohnzimmer seiner Kunden bringen.

Mit einer Auflösung von 3840 × 2160 Pixeln übertrifft der neue 4K UHDTV Standard den früheren HDTV (1920×1080 Pixeln) um das Vierfache….

DigiTimes beruft sich auf Quellen aus Zuliefererkreisen. Der Fernseher soll Apple iTV heißen, wie schon beim ersten Aufkommen der Gerüchte gemunkelt wurde. Neben dem Ultra HD Bild soll der Fernseher per Siri gesteuert werden können, Gestensteuerung verstehen und vermutlich eine Art iOS inkl. Browser, Game Center und allen anderen, wichtigen Funktionen als Betriebssystem nutzen.

Ob Apple sich wirklich traut einen TV nach dem UHDTV 2160p Standard für den Massenmarkt zu veröffentlichen darf aber sehr kritisch betrachtet werden. Momentan bewegen sich TVs in dieser Klasse zwischen 12000 und 20000 Euro. Vom Massenmarkt ist diese Technik eigentlich noch ca. 2 Jahre entfernt.

Analysten bezweifeln, dass der Standard überhaupt in TVs unter 50″ als Standard übernommen wird.

Ein weiteres Problem, dem Apple gegenübersteht ist ein Zulieferer. Die DigiTimes glaubt, dass Apple und schon seit geraumer Zeit nach einer Lösung für die Massenproduktion suchen.
Das Problem ist, dass nahezu alle Panelproduzenten wie z.B. LG selbst bereits am Limit für ihre eigenen Produkte produzieren. Apple`s andere Produzenten sind zudem schon mit der Produktion von Mac, iPhone, iPad und iPad Mini Displays mehr als ausgelastet.

Ein nochmaliges Debakel wie bei der Displayproduktion für den iMac will man definitiv nicht eingehen. Ob also ein Apple iTV kommt oder nicht wird wohl in erster Linie von der Machbarkeit, Lieferbarkeit und Finanzierbarkeit für den Endkunden abhängen.

Für uns heißt es abwarten…

Bild Quelle via

WERBUNGb