Mit dem iPhone 5s, iPad Air und iPad Mini mit Retina Display hat Apple 2013 all jene Lügen gestraft, die dem Konzern aus Cupertino mangelnde Innovation und Stillstand vorgeworfen hatten.

WERBUNG

Apple ist nach den Problemen an der Börse zurück im Rennen und so stark wie nie zuvor. Neben der guten Hardware entscheidet aber nach wie vor der Support mit guten Apps über die Möglichkeiten und Einsatzzwecke eines iDevices.

Und hier schlägt die Stunde der Apps. Wir haben für euch die wichtigsten Applikationen des Jahres zusammengetragen, die aus einem einfachen Smartphone und Tablet ein echtes Must Have machen: eben ein iPhone und iPad!

top apps appstore 2013

Apple liefert das iPhone und iPad zwar mit einer Erinnerungen-App aus, doch was wirklich fehlt ist eine To-Do-Liste. Einkaufslisten, Aufgaben, Merkzettel, was auch immer.

Intuitiver, einfacher, optisch schöner und besser geht es momentan nicht. Clear ist ein Paradebeispiel wie Gestensteuerung perfekt funktionieren kann und echten Mehrwert bringt und von der perfekten iCloud Synchronisation zwischen der Mac, iPad und iPhone-Version von Clear binnen weniger Sekunden kann sich selbst Apple noch etwas abschauen.

Clear gehört auf jedes iPhone und iPad und ist in unseren Augen nicht nur die beste To-Do-App für iOS und OS X, sondern vermutlich eine der besten Apps 2013 überhaupt.

[app 493136154]

Pics Play Pro

Photoapps und Bildbearbeitungsprogramme sind sicher die meistverbreitete App-Kategorie im AppStore. Aber immer wieder gibt es Apps, die etwas besonders gut können.

Irgendwie bleibt man dann aber doch immer wieder bei Pics Play hängen. Ob Collagen, Bildgestaltung und Formatierung oder einfache Bildverbesserungen. Pics Play kann alles und in der Version Pics Play Pro nochmals besser und umfangreicher.

Pics Play Pro macht einfach Spaß und bringt echten Mehrwert für alle, die mehr von ihren Bilder wollen, als schnelle Schnappschüsse in der Versenkung zu vergessen.

Pics Play Pro ist definitiv eine der besten Bildbearbeitungsapps 2013 und ein echtes Must Have.

[app 527093371]

Tweetbot 3

Der Twitterhype hält an, und trotzdem kann man mit der originalen App kaum was anfangen. Wie man richtig Zwitschern kann zeigt der Tweetbot in seiner dritten Ausbaustufe.

Übersichtlich, schnell, top im Handling, stabil… kurz gesagt: Einen besseren Twitter-Client gibt es nicht im AppStore. Tweetbot 3 ist ganz klar die ungeschlagen beste Twitter-App 2013.

[app 722294701]

iTunes Radio? Was genau soll das sein? Wir im Deutschsprachigen Raum haben schon viel davon gehört, aber gesehen? Höchstens auf illegalem Weg. Wen stört`s? Definitiv niemanden, der Spotify nutzt.

Die stetig optimierte App ist ein Musterbeispiel an Übersichtlichkeit und Zuverlässigkeit, ist schnell, stabil und animiert dazu, ständig neue Musik kennenzulernen.

Für Musikfans die wichtigste App 2013 und ein echtes Highlight.

[app 324684580]

Wer in den Weiten des Internets recherchiert, liest und stöbert kommt hin und wieder nicht drum herum, bestimmte fremdsprachige Wörter nachzusehen. Wörterbuch-Apps gibt es genug, aber von allen, die auf unserem iPhone installiert sind, wurde in 2013 keine so umfangreich optimiert wie dict.cc

Die Anzahl der Sprachen ist riesig, die Suchgeschwindigkeit nahezu verzögerungsfrei, die Trefferquote spürbar größer als bei vielen Konkurrenten und das Interface zwar sehr einfach aber auf die Funktion hin optimiert.

In unseren Augen ist Dict.cc die beste Wörterbuch-App 2013 und Pflicht auf jedem iDevice.

[app 327732352]

mobile-pocket

Nur wenige Apps könne von sich behaupten, echten Mehrwert im Alltag mit sich zu bringen. Eine davon ist mobile-pocket. Klar, es gibt auch andere Kundenkartenapps, doch mobile-pocket hebt sich durch ein Vielzahl an Zusatzfeatures weit von vergleichbaren Apps ab. Ob Kundenkarten oder Gutscheine, ihr habt immer alle dabei.

Dank einem übersichtlichen Interface, iCloud-Synchronisation, die das gemeinsame Nutzen von Kundenkarten für die ganze Familie ermöglicht, einem Filialfinder und einigen anderen Features ist mobile-pocket der ideale Begleiter für den täglichen Einkauf und die beste Kundenkarten-App 2013.

Unser Review zu mobile-pocket

[app 384619059]

Facebook

Viele haben Facebook schon tot geglaubt, aber ein Blick an die Börse zeigt: Facebook in stärker denn je. Einer der wichtigsten Gründe hierfür liegt am Interface: Durch eine komplette Neugestaltung und darauf folgend kontinuierliche Weiterentwicklung wurden die Facebook-Apps für iPhone und Ipad immer besser.

So gut sogar, dass sie die Desktop-Anwendung schon lange überholt haben. Klasse gemacht Facebook, denn so wurde Facebook in 2013 wieder zur besten, intuitivsten und aktuellsten Sozialen-Plattform für iOS.

Die App an sich mag zwar trotzdem nicht zu den Top-Apps 2013 gehören, doch sie hat sich ganz klar den Titel „App, die am zielsichersten optimiert wurde“ verdient. Damit gehört sie in unsere Liste.

[app 284882215]

Apple Airdrop? Das kennen nur aktuellste iPhone- und iPad-Nutzer und selbst da gibt es noch so einige Tücken. Alle anderen haben von offizieller Seite, mal abgesehen von einem freigegebenen Fotostream keine Möglichkeit, unkompliziert Daten auszutauschen.

Gut, dass es Dropbox gibt. Dank einer gut gemacht iPhone und iPad-App lassen sich Dateien und Daten problemlos austauschen. Schnell, relativ unkompliziert und jederzeit. Somit die beste Möglichkeit 2013 Daten von einem iDevice zum anderen und in die Welt hinaus zu schicken.

[app 327630330]

Evernote gehört zu den wenigen Notiz- und Mindmap-Apps die von der ersten Minute an einfach nur gut waren. Doch das Bessere ist des Guten Feind und so wurde die Anwendung plattformübergreifend besser und besser. Bis 2013.

An dieser App gibt es eigentlich kaum noch Spielraum für Optimierungen. Wer eine wirklich gute und verlässliche, einfach zu handhabende Notizapp mit guter Anbindung an die sozialen Plattformen Facebook und Twitter sucht, der kommt 2013 nicht an Evernote vorbei.

[app 281796108]

Pro Camera 7

Kaum zu glauben, wozu die Kameras in iPhone 5 und insbesondere iPhone 5s im Stande sind. Wer aber das volle Potential ausschöpfen will braucht Pro Camera 7. Punkt.

Manuelle Einstellung der Belichtungszeiten auf bis zu 1 Sekunde, Rapid Fire mit 8 Bilder pro Sekunde, umfangreiche Möglichkeiten, den Fokus und die Belichtung manuell zu steuern, Verwackelungsschutz, Selbstauslöser, verschiedenste Bildformate und alle Funktionen der bekannten, vorinstallierten Apple Fotoapp.

Keine andere App bietet so viel Spielraum für kreative Fotografie mit dem iPhone für so kleines Geld. Dazu gibt es umfangreiche Möglichkeiten zur Bildbearbeitung, sowie die direkte Anbindung an alle wichtigen, sozialen Netzwerke, inklusive Instagram, Tublr, Pinterest usw.

Pro Camera 7 ist definitiv die beste Fotoapp 2013.

[app 694647259]

Ember

Ember? Noch nie gehört? Das werden Sie aber noch. 2013 von den Realmac Software, den Machern der genialen Clear-App aus der Taufe gehoben ist Ember eine App zur Organisation all eurer Bilder.

Früher war unser iPhone zugespamt mit WhatsApp-Bildern, schnell mal abgespeicherten Internetfotos, Screenshots und Schnappschüssen. Ember organisiert all diese Bilder mit gewohnt perfekter, intuitiver Gestensteuerung.

Ember räumt euer iPhone und iPad auf wie kaum eine andere App, lässt sich wie von Realmac gewohnt perfekt per iCloud synchronisieren, ist kostenlos und wird ständig optimiert.

Die innovativste App 2013 und ein Pflichtdownload.

[app 478308340]


Das waren unser Top Apps 2013. natürlich gibt’s im Dschungel des Appstores noch viel mehr gutes Apps. Auf unseren täglichen Suche über 365 Tage im Jahr 2013 waren es aber genau diese Apps, die uns immer wieder beeindruckt haben.

Wir hoffen, unsere Auswahl steigert eure Freude an euren iPhones und iPads noch weiter.

Wir wünschen einen guten Start ins Jahr 2014 und freuen uns, euch mit zahlreichen Infos über weitere Apps, Games, die iWatch und was auch sonst noch kommt zu versorgt…

In diesem Sinne…. stay tuned!