iPhone News Logo - to Home Page

Beats by Dr. Dre: Übernahme durch Apple verzögert sich

Beats by Dr. Dre: Übernahme durch Apple verzögert sich

WERBUNG

Seit einiger Zeit hatte sich das Gerücht, dass Apple das Musik-Startup Beats Electronics kaufen will hartnäckig in den Medien gehalten. Irgendwann war es dann soweit und der 3.2 Milliarde US-Dollar schwere Deal ist an die Öffentlichkeit gelangt. Eine offizielle Bestätigung der Übernahme steht aber noch immer aus. Eigentlich sollte der Deal in der kommenden Woche abgewickelt sein, jetzt könnte er sich aber leicht verzögern.

Deal soll im Rahmen der WWDC 2014 bekannt gegeben werden

Apple nimmt nie Stellung zu einem Deal, bis dieser auch abschließend finalisiert wurde. Ursprünglich sollte genau dies in der kommenden Woche geschehen. Der 3.2 Milliarden US-Dollar schwere Deal, der sowohl die Hardware-Abteilung als auch den Musikstreaming-Dienst von Beats einschließt, soll sich laut re/code aber verzögern. Warum genau, ist aber nicht bekannt.

Sobald der Aufkauf über die Bühne gebracht ist, werden die Gründer Dr. Dre und Jimmy Lovine, der übrigens aktuell als Chef eines Plattenlabels arbeitet, als Senior-Angestellte bei Apple eingeführt werden. Lovine könnte dann seine Kontakte in der Musikindustrie nutzen, um Verträge mit Labels für Apple auszuhandeln.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets